Impressum Disclaimer Über Litlog Links
Alle Artikel mit Schlagwort: Feuilleton
Lebensendgespräche
Aphorismusfeuerwerk
Die letzten Dinge: Iris Radischs Gespräche mit internationalen Größen des Literaturbetriebs, die sich in der Spätphase ihres Lebens befinden.
Biografie/Feuilletons
Wenig PS, viel Netzwerk
Zwei Neuerscheinungen laden ein zur Wiederentdeckung der glamourösen Feuilletonistin der zwanziger Jahre: Ruth Landshoff-Yorck.
Feuilletons
Kreuz und querbeet
Erkenntnisse deutscher Philosophen, italienische Machenschaften und das alte Europa. H. Wiegensteins Rundgang durch die letzten Jahrzehnte Kultur und Literatur.
Essays
Sensationen über Sensationen
Seltene Einblicke in eine Welt des Kinos, als Filme noch stumm und schwarz-weiß waren: die Kinofeuilletons von Joseph Roth, gelesen von Julia Elena Leitherer.
Eingangsstatements
Neue Meinungsmacher?
Es diskutierten H. Maye und S. Mesch über Literaturkritik im Feuilleton und Buch-Blogger. Ihre Eingangsstatements gab es vorab auf Litlog.
Essay
Buh!
Das Feuilleton diskutiert über die Bürgerlichkeit der Gegenwartsliteratur. Was sagt uns die Debatte? Und was nicht? Von Peer Trilcke.
Gesammelte Feuilletons
Jahrhundert-Tagesschriftsteller
Joseph Roth als Journalist – ihm widmet sich der im Wallstein Verlag erschienene Band »Ich zeichne das Gesicht der Zeit«. Ein Buch, das man im Regal haben möchte.
Literaturverteiler
Von Wogen und Wellen
Der Streit zwischen Perlentaucher und FAZ/SZ geht ins fünfte Jahr und ein Ende ist nicht in Sicht. Ein Hintergrundbericht von Helge Ernst.
Lesung
Schall ohne Rauch
Es geht nicht mit und es geht nicht ohne. Judith Hermann sprach im Literarischen Zentrum über den Tod, das Schreiben und das Rauchen.
Erzählung
Einmal Freiheit und zurück
Science Fiction im Justizvollzug: Siegfried Lenz' neue Erzählung Landesbühne ist als Parabel zu irreal und als Utopie zu tragisch.
Kommentare
  • 16. Februar 2017
    Steffen: 
    Super Text, macht Lust auf das Buch und ist gut geschrieben. Und lustig.
  • 12. Januar 2017
    B. Heimbach: 
    Als ich noch in die Schule ging, verlangte ein Lehrer, nach überflüssigen Wörtern in Brechts Kreidekreis zu suchen. Es gab…
  • 16. Oktober 2016
    neumann wiebke: 
    Ich finde es gut , dass es das thop als kulturelle Institution in Götingen gibt. Weiterhin viel Erfolg, W. Neumann
  • 9. Oktober 2016
    Anja Utler: brinnen - planet lyrik @ planetlyrik.de: 
    […] Peer Trilcke, litlog.de, 9.12.2013 […]
  • 17. August 2016
    Richtige Literatur im Falschen. Möglichkeit und Wirklichkeit der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur – von Philipp Millius – soziologieblog: 
    […] Peer (2014): Buh! In: „litlog“, 16.02.2014. Online verfügbar unter: http://www.litlog.de/buh/ […]
  • 17. Juli 2016
    Kirsten Kröncke: 
    Hallo Merten, o.g. Text habe ich interessiert gelesen Wegen der guten Erzählweise würde ich das Buch…
  • 3. Juli 2016
    Silvana Zehnpfennig: 
    Wahrscheinlich will Antrim mit seinen obskur realistischen Geschichten einen Durchbruch gegen die Spaßgesellschaftswand erreichen und somit eine Brücke zur Wirklichkeit…
  • 3. Juli 2016
    Silvana Zehnpfennig: 
    Doch worin liegt dieses Laster, das eine Generation im Nihilismus stürzen lässt? Es ist die Tatsache, dass nach den 68ern…
  • 13. Juni 2016
    Jan Wagner: Australien - planet lyrik @ planetlyrik.de: 
    […] Christian Dinger: Der Verkleidungskünstler litlog.de, 29.5.2013 […]
  • 6. Juni 2016
    Die erste Woche Dorf. – einfach nur sein: 
    […] ich Bewerbungen, wie gewohnt, und hoffe, dass diesmal etwas dabei ist. Da lese ich über die isländische Nationalmannschaft und…
  • 5. Juni 2016
    #meetthebloggerDE: Stefan Mesch… in Fotos, für ‘Meet the Blogger’ | stefan mesch: 
    […] | Christoph Koch | Auf ein Bier mit | Open Mike |Büchergilde.de | Buchkontor Wien | Booknerds | Litlog |…
  • 16. Mai 2016
    Anna: 
    Gerade diese Zeitschrift entdeckt: bin begeistert!
  • 12. April 2016
    DHd2016: Die ReisestipendiatInnen berichten | DHd-Blog: 
    […] Cosima Mattner, Universität Göttingen, Seminar für deutsche Philologie: Vortrag „Kafkas Stil. Zur Psychostilistik der Tagebücher Kafkas“ – Tagungsbericht auf Litlog…
Worum geht es?
Über Litlog
Mitmachen?