Impressum Disclaimer Über Litlog Links
Alle Artikel mit Schlagwort: Film
Figurentheatertage 2017
Kopfschuss als Heilmittel
Mit einer Adaption der dänischen Komödie Adams Äpfel bieten die Figurentheatertage zum Abschluss noch einen echten Höhepunkt.
Roman
Das kommende Grauen
Christian Kracht erzählt in seinem neuen Roman von der kurzen Zeit zwischen Stumm- und Tonfilm, zwischen den roaring twenties und dem Siegeszug des Faschismus.
Oscar-Verleihung 2016
So schnell ist ein Bär?!
Nicole Gabriel macht sich Gedanken über den Oscar-Buzz um The Revenant und Hauptdarsteller Leonardo DiCaprio. 99 Gedanken, um genau zu sein.
Dokumentation
We are watching you
Das Schlagwort Überwachungsaffäre kann jeder zuordnen: Der Film Citizenfour zeigt eine ganz persönliche Sicht darauf. Von Florian Pahlke.
Film
Bruch mit dem Schweigen
Giulio Ricciarelli erzählt in seinem Film Im Labyrinth des Schweigens von Aufarbeitung der Geschichte im Nachkriegsdeutschland. Von Mirja Riggert.
GRK 1787
Filmlektüren
Wodurch zeichnen sich filmische Schreibweisen im digitalen Zeitalter aus? Bogna Kazur über ihr Promotionsprojekt am Graduiertenkolleg 1787.
Wissenschaftliche Rezension
Nordisches Grauen
Der skandinavische Horrorfilm. Kultur- und ästhetikgeschichtliche Perspektiven schickt sich an, Trivialitätsvorwürfe auszuräumen. Von R. Ben Dhiab.
Film
Geschmack von Süß und Sauer
Grand Budapest Hotel, der neue Film von Wes Anderson, ist eine zwiespältige, märchenhafte Komödie. Vânia Morais ist begeistert.
Filmfestival
Glanz und Schatten
Im Academy-Award-Kosmos ist kein Platz für Independence: Vânia Morais wirft einen kritischen Blick auf die Oscar-Verleihung des Jahres 2014.
Filmfest-Bericht
Engagement auf Leinwand
Das 28. Unabhängige Filmfest Osnabrück präsentierte 78 vornehmlich engagierte Filme. Eine Nachschau von Julia Scheck und Johanna Karch.
Ältere Artikel
Kommentare
  • 16. Februar 2017
    Steffen: 
    Super Text, macht Lust auf das Buch und ist gut geschrieben. Und lustig.
  • 12. Januar 2017
    B. Heimbach: 
    Als ich noch in die Schule ging, verlangte ein Lehrer, nach überflüssigen Wörtern in Brechts Kreidekreis zu suchen. Es gab …
  • 16. Oktober 2016
    neumann wiebke: 
    Ich finde es gut , dass es das thop als kulturelle Institution in Götingen gibt. Weiterhin viel Erfolg, W. Neumann
  • 9. Oktober 2016
    Anja Utler: brinnen - planet lyrik @ planetlyrik.de: 
    […] Peer Trilcke, litlog.de, 9.12.2013 […]
  • 17. August 2016
    Richtige Literatur im Falschen. Möglichkeit und Wirklichkeit der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur – von Philipp Millius – soziologieblog: 
    […] Peer (2014): Buh! In: „litlog“, 16.02.2014. Online verfügbar unter: http://www.litlog.de/buh/ […]
  • 17. Juli 2016
    Kirsten Kröncke: 
    Hallo Merten, o.g. Text habe ich interessiert gelesen Wegen der guten Erzählweise würde ich das Buch gerne lesen. Die Unsichtbaren …
  • 3. Juli 2016
    Silvana Zehnpfennig: 
    Wahrscheinlich will Antrim mit seinen obskur realistischen Geschichten einen Durchbruch gegen die Spaßgesellschaftswand erreichen und somit eine Brücke zur Wirklichkeit …
  • 3. Juli 2016
    Silvana Zehnpfennig: 
    Doch worin liegt dieses Laster, das eine Generation im Nihilismus stürzen lässt? Es ist die Tatsache, dass nach den 68ern …
  • 13. Juni 2016
    Jan Wagner: Australien - planet lyrik @ planetlyrik.de: 
    […] Christian Dinger: Der Verkleidungskünstler litlog.de, 29.5.2013 […]
  • 6. Juni 2016
    Die erste Woche Dorf. – einfach nur sein: 
    […] ich Bewerbungen, wie gewohnt, und hoffe, dass diesmal etwas dabei ist. Da lese ich über die isländische Nationalmannschaft und …
  • 5. Juni 2016
    #meetthebloggerDE: Stefan Mesch… in Fotos, für ‘Meet the Blogger’ | stefan mesch: 
    […] | Christoph Koch | Auf ein Bier mit | Open Mike |Büchergilde.de | Buchkontor Wien | Booknerds | Litlog | …
  • 16. Mai 2016
    Anna: 
    Gerade diese Zeitschrift entdeckt: bin begeistert!
  • 12. April 2016
    DHd2016: Die ReisestipendiatInnen berichten | DHd-Blog: 
    […] Cosima Mattner, Universität Göttingen, Seminar für deutsche Philologie: Vortrag „Kafkas Stil. Zur Psychostilistik der Tagebücher Kafkas“ – Tagungsbericht auf Litlog …
Worum geht es?
Über Litlog
Mitmachen?