Impressum Disclaimer Über Litlog Links
Alle Artikel mit Schlagwort: Heimat
Literaturfestival »lesen.hören«
»Heimat, der schönste Ort«
Zwischen den Zeilen von Piuks Roman liegt nicht nur die Metaebene, sondern auch die Kehrseite einer dörflichen Heimatidylle. Von Katrin Wellnitz.
Theater
Kitsch bester Güte
Gibt es die »gute alte Zeit«? Das Singspiel »Im weißen Rössl« im DT räumt mit Kitsch und Heimatseligkeit auf
Buchrezension
Insel der Entschleunigung
Roy Jacobsen schreibt in Die Unsichtbaren über das Leben auf einer abgeschiedenen Insel. Eine faszinierende Geschichte über den Wert der Heimat.
Roman
Zynischer Zionismus
In einem Wald voller Integrations- und Migrationsromane ist Rabinovicis Andernorts genau das, was der deutsche Buchmarkt braucht. Eine kritische Betrachtung.
Roman
Vom Suchen und Finden
Erzählerische Ehrlichkeit anstelle einer sprachlichen Wunderwelt: Melinda Nadj Abonjis Einwanderer-Roman Tauben fliegen auf.
Kommentare
  • 7. März 2021
    Beant Dhillon: 
    Ich habe nur Ihren Artikel gelesen und finde ich, dass es die Gedanken berührt, denen wir uns heutzutage jeden Tag…
  • 4. März 2021
    Manfredlfpn: 
    stimmt nicht
  • 21. Januar 2021
    Peterpn: 
    unmöglich
  • 13. Januar 2021
    Anoosh: 
    Nice article
  • 27. November 2020
    Anne: 
    Wie schön ist doch das Gefühl, verstanden zu werden. Das Kaufhaus darf nicht sterben. Das meine ich ernst, und meine…
  • 16. November 2020
    lucie: 
    Ach, wie schön! Da muss ich Allegro Pastell auch lesen! Tolle Worte, Lennart. :)
  • 9. November 2020
    Olli: 
    Voll schön, danke
  • 15. September 2020
    Maik: 
    Schöner Artikel! Es gibt tatsächlich auch heute noch einen aktiven, deutschen Pagan Metal Underground mit großartigen Bands. Eine Pagan Metal…
  • 2. Juli 2020
    Koce: 
    Thank you for the thought-provoking article! It made me think of a paper by John Comaroff (2010) in which he…
  • 1. April 2020
    Tanita: 
    ihr rührenden, die eigentlich den ruhm verdienen! danke! es war mir eine große ehre!
  • 1. April 2020
    Philip: 
    Liebe Tanita, Danke für Deine Gastfreundschaft im Litlog-Büro, wo der Kaffee nach einer Prise Zimt…
  • 1. April 2020
    Oke: 
    Herzlichen Dank für dein ausdauerndes Engagement, das aufmerksame Feedback und deine immer unterhaltsamen, weil ausnahmslos raffiniert verfassten, Mails!
  • 1. April 2020
    Birthe: 
    Alles Gute, Tanita!
Worum geht es?
Über Litlog
Mitmachen?