Impressum Disclaimer Über Litlog Links
Alle Artikel mit Schlagwort: Premiere
Premiere
Die unpassierbare Grenze
Kann die Herr Lehmann-Inszenierung im ThOP dem Kultroman von Sven Regener gerecht werden? Ein Premierenbericht von Viktoria Helene Ong.
Theater
»We must win!«
Katharina Lukoschek war bei der Premiere von Dario Fos Bezahlt wird nicht! im Jungen Theater. Eine Aufführung mit viel Witz und gutem Gespür.
Theaterkritik
Der arme Mensch
Kann man sich dem Kapitalismus verweigern? Bartleby, der Schreiber im Deutschen Theater meint ja und sagt nein.
Premiere
Verkaufte Gegenwart
Trotz düsterem Hintergrund ist die Inszenierung von Fremdes Haus des ehem. DT-Intendanten Mark Zurmühle angenehm unaufgeregt und zurückhaltend.
Premierenbericht
Wir wollen nur spielen!
Katharina Ramser inszeniert am DT in Göttingen Sarah Kanes Debüt Zerbombt in der Tradition des postdramatischen Theaters.
Premierenbericht
Liebessommer des Wahnsinns
Matthias Kaschig inszeniert eins der meist gespielten und interpretierten Stücke des Komödienmeisters Shakespeare: Ein Sommernachtstrtaum.
Premierenbericht
Menschgemachtes Eden
Wenn die Utopie einer Gesellschaft Gleichgestellter zur Dystopie wird: Homo Empathicus am Deutschen Theater. Von Rashid Ben Dhiab.
Theater
Shakespeare im Schnelldurchlauf
Shakespeares sämtliche Werke (leicht gekürzt) im JT – eine Premiere mit drei Schauspielern, komprimierten Theaterstücken und viel Humor.
Theaterpremiere
Ich bin’s. – Scheiße nochmal!
Der Regisseur Martin Laberenz inszeniert Schillers Jungfrau von Orleans am Deutschen Theater in Göttingen – und polarisiert.
Theater-Premiere
Ganz viel Ich und die Möwe
Birken, Landhaus-Tristesse und Möwen der Hoffnung: Philip Emanuel Bockelmann über Mark Zurmühles Inszenierung von Tschechows Die Möwe am DT.
Ältere Artikel
Kommentare
  • 16. Februar 2017
    Steffen: 
    Super Text, macht Lust auf das Buch und ist gut geschrieben. Und lustig.
  • 12. Januar 2017
    B. Heimbach: 
    Als ich noch in die Schule ging, verlangte ein Lehrer, nach überflüssigen Wörtern in Brechts Kreidekreis zu suchen. Es gab…
  • 16. Oktober 2016
    neumann wiebke: 
    Ich finde es gut , dass es das thop als kulturelle Institution in Götingen gibt. Weiterhin viel Erfolg, W. Neumann
  • 9. Oktober 2016
    Anja Utler: brinnen - planet lyrik @ planetlyrik.de: 
    […] Peer Trilcke, litlog.de, 9.12.2013 […]
  • 17. August 2016
    Richtige Literatur im Falschen. Möglichkeit und Wirklichkeit der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur – von Philipp Millius – soziologieblog: 
    […] Peer (2014): Buh! In: „litlog“, 16.02.2014. Online verfügbar unter: http://www.litlog.de/buh/ […]
  • 17. Juli 2016
    Kirsten Kröncke: 
    Hallo Merten, o.g. Text habe ich interessiert gelesen Wegen der guten Erzählweise würde ich das Buch…
  • 3. Juli 2016
    Silvana Zehnpfennig: 
    Wahrscheinlich will Antrim mit seinen obskur realistischen Geschichten einen Durchbruch gegen die Spaßgesellschaftswand erreichen und somit eine Brücke zur Wirklichkeit…
  • 3. Juli 2016
    Silvana Zehnpfennig: 
    Doch worin liegt dieses Laster, das eine Generation im Nihilismus stürzen lässt? Es ist die Tatsache, dass nach den 68ern…
  • 13. Juni 2016
    Jan Wagner: Australien - planet lyrik @ planetlyrik.de: 
    […] Christian Dinger: Der Verkleidungskünstler litlog.de, 29.5.2013 […]
  • 6. Juni 2016
    Die erste Woche Dorf. – einfach nur sein: 
    […] ich Bewerbungen, wie gewohnt, und hoffe, dass diesmal etwas dabei ist. Da lese ich über die isländische Nationalmannschaft und…
  • 5. Juni 2016
    #meetthebloggerDE: Stefan Mesch… in Fotos, für ‘Meet the Blogger’ | stefan mesch: 
    […] | Christoph Koch | Auf ein Bier mit | Open Mike |Büchergilde.de | Buchkontor Wien | Booknerds | Litlog |…
  • 16. Mai 2016
    Anna: 
    Gerade diese Zeitschrift entdeckt: bin begeistert!
  • 12. April 2016
    DHd2016: Die ReisestipendiatInnen berichten | DHd-Blog: 
    […] Cosima Mattner, Universität Göttingen, Seminar für deutsche Philologie: Vortrag „Kafkas Stil. Zur Psychostilistik der Tagebücher Kafkas“ – Tagungsbericht auf Litlog…
Worum geht es?
Über Litlog
Mitmachen?