Impressum Disclaimer Über Litlog Links
Alle Artikel mit Schlagwort: Universität Göttingen
GRK 1787
Skandinavischer Überfall
Wieso ist skandinavische Literatur auf dem deutschen Buchmarkt so erfolgreich? Elisabeth Böker über ihr Promotionsprojekt am Graduiertenkolleg 1787.
Kommentar
Nicht umsonst, fast kostenlos
Nur 1,30€ im Monat für eine Kulturflatrate: Seit dem WS 2012/2013 können Göttinger Studierende kulturelle Angebote kostenlos bzw. vergünstigt nutzen.
Journalismustandem
Den Dingen auf den Leim gehen
Wo viel Licht ist, ist starker Schatten. Die Monsters of Göttingen sind angesichts der Ausstellung Dinge des Wissens skeptisch. Über den Unsinn des akademischen Sammelns.
Journalismustandem
Den Dingen auf den Grund gehen
10.000 Besucher - und die Masse irrt nicht. Ein Ethno-Krimi von der toten Giraffe bis zum 10-DM-Schein. Die Monsters of Göttingen über den Sinn des akademischen Sammelns.
Diskussionsveranstaltung
No to racism – reicht nicht!
Von ungeahnter Aktualität: Ronny Blaschke erhebt mit seinem neuen Buch Angriff von Rechtsaußen den Unterligen-Fußball zum Politikum.
Ausstellungsbericht
Unterm Wunderschirm
»Die Sammlung Seifert ist Schatzkammer und Giftschrank zugleich«. Julia Hoffmann über die Kinderbuchausstellung Der rote Wunderschirm.
Interview
Was Kunst ist, wird verabredet
Carsten-Peter Warncke, Professor für Kunstgeschichte in Göttingen, über Meinungsführerschaften im Kunstbetrieb. Das Gespräch mit V. Zimmermann.
Denkmal
Denkmal mit Ausrufezeichen
Grass' Denkmal für die Göttinger Sieben wirft ästhetische Fragen auf. Doch in seiner Funktion als Denkmal ist es gelungen, meint Adrian Bruhns.
Göttinger Szenen
Hinter den Kulissen des ThOP
Das ThOP ist eine Institution des kulturellen Lebens in Göttingen. Was und wer dafür verantwortlich ist, wissen Hilke Eilts und Susann Schuette.
Denkmal
Denkmal mit Fragezeichen
Günter Grass enhüllt ein von ihm entworfenes Denkmal für die Göttinger Sieben auf dem Universitätscampus. Ein Bericht von Sabrina Wagner.
Ältere Artikel Neuere Artikel
Kommentare
  • 16. Februar 2017
    Steffen: 
    Super Text, macht Lust auf das Buch und ist gut geschrieben. Und lustig.
  • 12. Januar 2017
    B. Heimbach: 
    Als ich noch in die Schule ging, verlangte ein Lehrer, nach überflüssigen Wörtern in Brechts Kreidekreis zu suchen. Es gab…
  • 16. Oktober 2016
    neumann wiebke: 
    Ich finde es gut , dass es das thop als kulturelle Institution in Götingen gibt. Weiterhin viel Erfolg, W. Neumann
  • 9. Oktober 2016
    Anja Utler: brinnen - planet lyrik @ planetlyrik.de: 
    […] Peer Trilcke, litlog.de, 9.12.2013 […]
  • 17. August 2016
    Richtige Literatur im Falschen. Möglichkeit und Wirklichkeit der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur – von Philipp Millius – soziologieblog: 
    […] Peer (2014): Buh! In: „litlog“, 16.02.2014. Online verfügbar unter: http://www.litlog.de/buh/ […]
  • 17. Juli 2016
    Kirsten Kröncke: 
    Hallo Merten, o.g. Text habe ich interessiert gelesen Wegen der guten Erzählweise würde ich das Buch…
  • 3. Juli 2016
    Silvana Zehnpfennig: 
    Wahrscheinlich will Antrim mit seinen obskur realistischen Geschichten einen Durchbruch gegen die Spaßgesellschaftswand erreichen und somit eine Brücke zur Wirklichkeit…
  • 3. Juli 2016
    Silvana Zehnpfennig: 
    Doch worin liegt dieses Laster, das eine Generation im Nihilismus stürzen lässt? Es ist die Tatsache, dass nach den 68ern…
  • 13. Juni 2016
    Jan Wagner: Australien - planet lyrik @ planetlyrik.de: 
    […] Christian Dinger: Der Verkleidungskünstler litlog.de, 29.5.2013 […]
  • 6. Juni 2016
    Die erste Woche Dorf. – einfach nur sein: 
    […] ich Bewerbungen, wie gewohnt, und hoffe, dass diesmal etwas dabei ist. Da lese ich über die isländische Nationalmannschaft und…
  • 5. Juni 2016
    #meetthebloggerDE: Stefan Mesch… in Fotos, für ‘Meet the Blogger’ | stefan mesch: 
    […] | Christoph Koch | Auf ein Bier mit | Open Mike |Büchergilde.de | Buchkontor Wien | Booknerds | Litlog |…
  • 16. Mai 2016
    Anna: 
    Gerade diese Zeitschrift entdeckt: bin begeistert!
  • 12. April 2016
    DHd2016: Die ReisestipendiatInnen berichten | DHd-Blog: 
    […] Cosima Mattner, Universität Göttingen, Seminar für deutsche Philologie: Vortrag „Kafkas Stil. Zur Psychostilistik der Tagebücher Kafkas“ – Tagungsbericht auf Litlog…
Worum geht es?
Über Litlog
Mitmachen?