Impressum Disclaimer Über Litlog Links
Alle Artikel von diesem Autor
Gedichtband
»wasser tropft die worte weich«
Was kann Lyrik im Jahr 2019? dekarnation besticht besonders durch Tempo-Wechsel und das Austarieren der Schmerzgrenze. Von Mara Becker.
Literaturherbst 2019
Literaturherbst in English
Two authors present two books about generations with distinct viewpoints: millennial Ridker and boomer O’Nan stopped by in Göttingen. By Mara Becker.
Literaturherbst 2019
Der Buchpreis beim Herbst
Der Buchpreisträger 2019 spricht beim Literaturherbst über Respekt, Verantwortung und die Grenzen der künstlerischen Freiheit. Von Mara Becker.
Memoir
Von Fäden und Fetzen
Vorher und Nachher, das sind die beiden Pole, an denen sich Der Fetzen orientiert. Alles dazwischen: sensibel erzähltes Grauen. Von Mara Becker.
Junges Theater – Spielclub
Antigone, Rave, Moral
Die Premiere von Antigone besticht durch mutige Jungschauspieler*innen, herausfordernden Stoff und eine unverkennbare Moral. Von Mara Becker.
Ältere Artikel
Kommentare
  • 26. März 2020
    Coffebreakblog: 
    Es gibt viele kleine tolle Verlage, die mit viel Herzblut und Leidenschaft schone Bucher machen. Aber nicht immer finden die…
  • 15. März 2020
    Rainer Kirmse , Altenburg: 
    EINSTEIN RELATIV LYRISCH Zeit ist relativ, Man hat sie leider nie. Einstein forschte intensiv,…
  • 14. März 2020
    Pinkmyride: 
    Neu ist daher der monografische Zugriff, ebenso befasst sich die Studie mit den in den Autobiografien enthaltenen Gedichten und den…
  • 10. März 2020
    Anna B.: 
    "und whattheFred ist ein KWZ ? irgendein Lager ???!?" Was - zum Fred oder zur Frida -…
  • 6. März 2020
    das Kommentat Ohr: 
    Gottseidank endlich mal nicht sohn langweiliges Gespräch übers Wetter. Sondern gleich ein ganzer Monolog ? Scherz beiseite-…
  • 24. Februar 2020
    Das Kommentat Ohr: 
    Als im Jahr 1984 gleichnamiger Roman von der Realität überholt schien war man visionär weit von den Möglichkeiten…
  • 27. Januar 2020
    Anika Tasche: 
    Liebe Frau von Arx, vielen Dank für Ihren Kommentar. Ihnen ist sicher Recht zu geben, dass die Besetzung…
  • 21. Januar 2020
    Tanja Von Arx: 
    So macht man also heute Theater: Man ersetzt alles Männliche durch Weibliches und fühlt sich revolutionär. Im Gegensatz zur Autorin…
  • 1. Oktober 2019
    Peter Gressl: 
    ich bin auch Schriftsteller
  • 9. August 2019
    Oliver: 
    Ist das so sicher, dass die Kolumne klimafreundlich ist? Schließlich ist der CO2-Ausstoß von, beispielsweise, Google-Suchen oder Netflix-Streams auch höher…
  • 22. Juli 2019
    Sabine Schiffner: dschinn - planetlyrik.de: 
    […] Sjoukje Dabisch: Hibiskus aus Plastik und Seide litlog.de, 9.4.2010 […]
  • 16. Juni 2019
    Anna: 
    "die Obrigkeit samt der vor ihr kuschenden Knallköpfe" - großartig! Ein schöner Text.
  • 17. Mai 2019
    Anthony: 
    Great piece. I like your assessment!
Worum geht es?
Über Litlog
Mitmachen?