Impressum Disclaimer Über Litlog Links
Alle Artikel mit Schlagwort: Gegenwartsliteratur
Roman
Helden ohne Perspektive
Was taugt Barbi Markovićs Roman mit dem selbst proklamierten »neoliberalem Roboterselftrackerastronautenhappyend«?
Roman
Wer bist du, Kouplan?
Ein Detektiv ohne Identität, ein Mädchen, das niemand kennt und Lügen, die wahr sind: Sara Lövestams Die Wahrheit hinter der Lüge.
Erzählungen
Das Ende der Welt in uns
Mirko Bonnés Feuerland ist keine bloße Ansammlung von Einzeltexten, sondern eine Komposition, deren Elemente subtil ineinandergreifen. Von Felix Keutel.
Roman
Geheimniskrämerei
Wie viele Geheimnisse verträgt das Leben? Das verhandelt Julia Jessen in ihrem Debüt Alles wird hell. Ein eigenwilliger Roman, meint Elisabeth Böker.
GRK 1787
Wie authentisch!
Wann ist ein Text authentisch? Und warum ist das überhaupt wichtig? Christian Dinger über sein Promotionsprojekt am Graduiertenkolleg 1787.
Lesung
Von Konformismus keine Spur
Der Debütantenball am 19.6.14 im Literarischen Zentrum zeigt es: Die Gegenwartsliteratur hat mehr als nur »Speck Lit« zu bieten.
Essay
Buh! Eine Bewegung?
Im Literaturclub Düsseldorf diskutieren Marcus S. Kleiner, Enno Stahl und Peer Trilcke über die ›Kessler-Debatte‹. Die Stellungnahme von Peer Trilcke.
Tagebuch
Was einem den Stecker zieht
Wie rezensiert man das Tagebuch eines Todkranken? Almut Konsek lässt diese Frage offen und schreibt stattdessen über den Leseprozess von Arbeit und Struktur.
2 Stimmen, 1 Roman
Traumatisierte Jugend
2 Stimmen, 1 Roman: Laura Lamping über Jage zwei Tiger, Helene Hegemanns zweites Buch, das die Extreme auszureizen versucht.
Lesung
Darf ich bitten?
3 Autorinnen und deren Neuerscheinungen werden beim Debütantinnenball des Lit. Zentrums auf Herz und Nieren geprüft. Von. B. Müchler.
Ältere Artikel
Kommentare
  • 16. Februar 2017
    Steffen: 
    Super Text, macht Lust auf das Buch und ist gut geschrieben. Und lustig.
  • 12. Januar 2017
    B. Heimbach: 
    Als ich noch in die Schule ging, verlangte ein Lehrer, nach überflüssigen Wörtern in Brechts Kreidekreis zu suchen. Es gab…
  • 16. Oktober 2016
    neumann wiebke: 
    Ich finde es gut , dass es das thop als kulturelle Institution in Götingen gibt. Weiterhin viel Erfolg, W. Neumann
  • 9. Oktober 2016
    Anja Utler: brinnen - planet lyrik @ planetlyrik.de: 
    […] Peer Trilcke, litlog.de, 9.12.2013 […]
  • 17. August 2016
    Richtige Literatur im Falschen. Möglichkeit und Wirklichkeit der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur – von Philipp Millius – soziologieblog: 
    […] Peer (2014): Buh! In: „litlog“, 16.02.2014. Online verfügbar unter: http://www.litlog.de/buh/ […]
  • 17. Juli 2016
    Kirsten Kröncke: 
    Hallo Merten, o.g. Text habe ich interessiert gelesen Wegen der guten Erzählweise würde ich das Buch…
  • 3. Juli 2016
    Silvana Zehnpfennig: 
    Wahrscheinlich will Antrim mit seinen obskur realistischen Geschichten einen Durchbruch gegen die Spaßgesellschaftswand erreichen und somit eine Brücke zur Wirklichkeit…
  • 3. Juli 2016
    Silvana Zehnpfennig: 
    Doch worin liegt dieses Laster, das eine Generation im Nihilismus stürzen lässt? Es ist die Tatsache, dass nach den 68ern…
  • 13. Juni 2016
    Jan Wagner: Australien - planet lyrik @ planetlyrik.de: 
    […] Christian Dinger: Der Verkleidungskünstler litlog.de, 29.5.2013 […]
  • 6. Juni 2016
    Die erste Woche Dorf. – einfach nur sein: 
    […] ich Bewerbungen, wie gewohnt, und hoffe, dass diesmal etwas dabei ist. Da lese ich über die isländische Nationalmannschaft und…
  • 5. Juni 2016
    #meetthebloggerDE: Stefan Mesch… in Fotos, für ‘Meet the Blogger’ | stefan mesch: 
    […] | Christoph Koch | Auf ein Bier mit | Open Mike |Büchergilde.de | Buchkontor Wien | Booknerds | Litlog |…
  • 16. Mai 2016
    Anna: 
    Gerade diese Zeitschrift entdeckt: bin begeistert!
  • 12. April 2016
    DHd2016: Die ReisestipendiatInnen berichten | DHd-Blog: 
    […] Cosima Mattner, Universität Göttingen, Seminar für deutsche Philologie: Vortrag „Kafkas Stil. Zur Psychostilistik der Tagebücher Kafkas“ – Tagungsbericht auf Litlog…
Worum geht es?
Über Litlog
Mitmachen?