Impressum Disclaimer Über Litlog Links
Roman
Chronist der Einsamkeit
Matthias Nawrats Roman Der traurige Gast erzählt von zufälligen Begegnungen, die zu philosophischen Reflexionen führen. Von Sebastian Kipper.
Litlog-Sommerkolumne
Scrunchies und Zombies
Es ist 2019, aber fühlt sich an wie 1980: Das Scrunchie ist zurück. Stranger Things zeigt, wie man es gut kombiniert. Von Tanita Kraaz.
Junges Theater
(K)ein Abschied
Nach einem Best-of der letzten Spielzeiten verabschiedet sich das JT in die Sommerpause und von ihrer Spielstätte. Von Johannes Leichsenring und Amelie May.
Bis der Vorhang fällt
Too Much
Im Cuvilliéstheater trumpft Vandekeybus Die Bakchen mit Ideenreichtum – Dieser führt jedoch oftmals zu einem Übermaß an Eindrücken. Von Anika Tasche.
Roman
Vater, Sohn und heiliger Fußball
Wie groß der Einfluss von Fußball auf das Leben von Emanuel Habasko ist, beschreibt Karel Poláček in Männer im Abseits. Von Fenja Morrin.
Ältere Artikel
Kommentare
  • 1. April 2020
    Oke: 
    Herzlichen Dank für dein ausdauerndes Engagement, das aufmerksame Feedback und deine immer unterhaltsamen, weil ausnahmslos raffiniert verfassten, Mails!
  • 1. April 2020
    Birthe: 
    Alles Gute, Tanita!
  • 1. April 2020
    Anna-Lena: 
    Liebe Tanita, danke für deine Energie und Arbeit, die du in Litlog gesteckt hast. Danke für deine Ermutigungen,…
  • 26. März 2020
    Coffebreakblog: 
    Es gibt viele kleine tolle Verlage, die mit viel Herzblut und Leidenschaft schone Bucher machen. Aber nicht immer finden die…
  • 15. März 2020
    Rainer Kirmse , Altenburg: 
    EINSTEIN RELATIV LYRISCH Zeit ist relativ, Man hat sie leider nie. Einstein forschte intensiv,…
  • 14. März 2020
    Pinkmyride: 
    Neu ist daher der monografische Zugriff, ebenso befasst sich die Studie mit den in den Autobiografien enthaltenen Gedichten und den…
  • 10. März 2020
    Anna B.: 
    "und whattheFred ist ein KWZ ? irgendein Lager ???!?" Was - zum Fred oder zur Frida -…
  • 6. März 2020
    das Kommentat Ohr: 
    Gottseidank endlich mal nicht sohn langweiliges Gespräch übers Wetter. Sondern gleich ein ganzer Monolog ? Scherz beiseite-…
  • 24. Februar 2020
    Das Kommentat Ohr: 
    Als im Jahr 1984 gleichnamiger Roman von der Realität überholt schien war man visionär weit von den Möglichkeiten…
  • 27. Januar 2020
    Anika Tasche: 
    Liebe Frau von Arx, vielen Dank für Ihren Kommentar. Ihnen ist sicher Recht zu geben, dass die Besetzung…
  • 21. Januar 2020
    Tanja Von Arx: 
    So macht man also heute Theater: Man ersetzt alles Männliche durch Weibliches und fühlt sich revolutionär. Im Gegensatz zur Autorin…
  • 1. Oktober 2019
    Peter Gressl: 
    ich bin auch Schriftsteller
  • 9. August 2019
    Oliver: 
    Ist das so sicher, dass die Kolumne klimafreundlich ist? Schließlich ist der CO2-Ausstoß von, beispielsweise, Google-Suchen oder Netflix-Streams auch höher…
Worum geht es?
Über Litlog
Mitmachen?