Impressum Disclaimer Über Litlog Links
Alle Artikel mit Schlagwort: Gesellschaftskritik
Sprachphilosophie
Poetische Gesellschaftskritik
Sprache und Sein liefert Privilegierten neue Perspektiven und macht Minderheiten Mut, sich aus Unterdrückung zu befreien. Von J. Frahm.
Deutsches Theater
Ein mitreißender Fluss
Ein Stück, das nachdenkliche Stille hinterlässt. Ein Riss, der die Gesellschaft durchzieht und ein Fluss aus Blut. Von Lucie Mohme.
Junges Theater
Let’s Talk Climate!
Wie lässt sich die Klimadebatte auf die Theaterbühnen bringen? Das Junge Theater hat mit fridays. future. einen Versuch gewagt. Von Merten Kröncke.
Romandebüt
Endstation »Tropical Islands«
In Das Lebens ist eins der Härtesten scheitern die Charaktere an der wirtschaftlichen Realität. Das ist thematisch spannender als sprachlich. Von Hanna Sellheim.
Roman
Ein Leben für den Kiosk
In Muratas Deutschland-Debüt Die Ladenhüterin geht es um das einfache Leben einer Angestellten in einem Kiosk. Von Christoph Helweg.
Ältere Artikel
Kommentare
  • 21. Januar 2021
    Peterpn: 
    unmöglich
  • 13. Januar 2021
    Anoosh: 
    Nice article
  • 27. November 2020
    Anne: 
    Wie schön ist doch das Gefühl, verstanden zu werden. Das Kaufhaus darf nicht sterben. Das meine ich ernst, und meine…
  • 16. November 2020
    lucie: 
    Ach, wie schön! Da muss ich Allegro Pastell auch lesen! Tolle Worte, Lennart. :)
  • 9. November 2020
    Olli: 
    Voll schön, danke
  • 15. September 2020
    Maik: 
    Schöner Artikel! Es gibt tatsächlich auch heute noch einen aktiven, deutschen Pagan Metal Underground mit großartigen Bands. Eine Pagan Metal…
  • 2. Juli 2020
    Koce: 
    Thank you for the thought-provoking article! It made me think of a paper by John Comaroff (2010) in which he…
  • 1. April 2020
    Tanita: 
    ihr rührenden, die eigentlich den ruhm verdienen! danke! es war mir eine große ehre!
  • 1. April 2020
    Philip: 
    Liebe Tanita, Danke für Deine Gastfreundschaft im Litlog-Büro, wo der Kaffee nach einer Prise Zimt…
  • 1. April 2020
    Oke: 
    Herzlichen Dank für dein ausdauerndes Engagement, das aufmerksame Feedback und deine immer unterhaltsamen, weil ausnahmslos raffiniert verfassten, Mails!
  • 1. April 2020
    Birthe: 
    Alles Gute, Tanita!
  • 1. April 2020
    Anna-Lena: 
    Liebe Tanita, danke für deine Energie und Arbeit, die du in Litlog gesteckt hast. Danke für deine Ermutigungen,…
  • 26. März 2020
    Coffebreakblog: 
    Es gibt viele kleine tolle Verlage, die mit viel Herzblut und Leidenschaft schone Bucher machen. Aber nicht immer finden die…
Worum geht es?
Über Litlog
Mitmachen?