Impressum Disclaimer Über Litlog Links
Wissenschaft
Analyse
Weder »rechts« noch »links«?
In seiner Diskursanalyse überzeugt Felix Schilk mit Fragen nach Beschaffenheit und gesellschaftlichem Kontext des Querfront-Magazins Compact.
Tagungsbeitrag
Über den Seitenrand blicken
Bücher in experimentellen Formaten legen die Konventionen der Buchherstellung offen: Wie lässt sich das Buch im 21. Jahrhundert definieren?
Tagungsbeitrag
Jenseits der Buchgrenze
Neue Möglichkeiten und vielfältige Herausforderungen prägen die Digitalisierung wissenschaftlicher Editionen. Eine Gegenüberstellung von J. Nantke.
FoLL-Projekt
FoLL gute Forschung?
Studierende untersuchen den Forschungsbezug in Interpretationen zum Michael Kohlhaas. Mehr Fragen als zuvor bestimmen die Ergebnis-Präsentation.
Tagung
Das Buch im Raum
Am 6. / 7. April fand die Tagung Grenzüberschreitungen in Göttingen statt. Die Inhalte präsentieren Lena Hinrichsen und Mareike-Beatrice Stanke.
Vortragsreihe
Stück für Stück ins Grab
Dominique Franke über eine Ausstellung im Archäologischen Museum Wolfenbüttel als Kooperationsprojekt zwischen Göttingen und Braunschweig.
Projektwerkstatt Lehrstuhl Heinrich Detering
Wasserfrauen singen weiter
Yang Li über die preisgekrönte Lyrikerin Doris Runge, ihre mythologischen Leitmotive und die Faszination der Vieldeutigkeit.
Wissenschaftliche Rezension
Ganzheitliches Spielen
G. S. Freyermuths Games | Game Design | Game Studies. R. Ben Dhiab hat reingelesen und ist angetan von der Synthese aus Game Design und Studies.
Tagungsbericht
Abgekoppelt und erfinderisch
Exilforschung in neuem Diskurs: Die Tagung Literatur im skandinavischen Exil, 1933 bis heute.
Ausstellung
Digitale Selbstreflexion
In der Wanderausstellung conn3ct kann man bis zum 18.12. die Parallelen zwischen der Erfindung des Buchdrucks und der Digitalen Revolution erleben.
Ältere Artikel
Kommentare
  • 16. Februar 2017
    Steffen: 
    Super Text, macht Lust auf das Buch und ist gut geschrieben. Und lustig.
  • 12. Januar 2017
    B. Heimbach: 
    Als ich noch in die Schule ging, verlangte ein Lehrer, nach überflüssigen Wörtern in Brechts Kreidekreis zu suchen. Es gab …
  • 16. Oktober 2016
    neumann wiebke: 
    Ich finde es gut , dass es das thop als kulturelle Institution in Götingen gibt. Weiterhin viel Erfolg, W. Neumann
  • 9. Oktober 2016
    Anja Utler: brinnen - planet lyrik @ planetlyrik.de: 
    […] Peer Trilcke, litlog.de, 9.12.2013 […]
  • 17. August 2016
    Richtige Literatur im Falschen. Möglichkeit und Wirklichkeit der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur – von Philipp Millius – soziologieblog: 
    […] Peer (2014): Buh! In: „litlog“, 16.02.2014. Online verfügbar unter: http://www.litlog.de/buh/ […]
  • 17. Juli 2016
    Kirsten Kröncke: 
    Hallo Merten, o.g. Text habe ich interessiert gelesen Wegen der guten Erzählweise würde ich das Buch gerne lesen. Die Unsichtbaren …
  • 3. Juli 2016
    Silvana Zehnpfennig: 
    Wahrscheinlich will Antrim mit seinen obskur realistischen Geschichten einen Durchbruch gegen die Spaßgesellschaftswand erreichen und somit eine Brücke zur Wirklichkeit …
  • 3. Juli 2016
    Silvana Zehnpfennig: 
    Doch worin liegt dieses Laster, das eine Generation im Nihilismus stürzen lässt? Es ist die Tatsache, dass nach den 68ern …
  • 13. Juni 2016
    Jan Wagner: Australien - planet lyrik @ planetlyrik.de: 
    […] Christian Dinger: Der Verkleidungskünstler litlog.de, 29.5.2013 […]
  • 6. Juni 2016
    Die erste Woche Dorf. – einfach nur sein: 
    […] ich Bewerbungen, wie gewohnt, und hoffe, dass diesmal etwas dabei ist. Da lese ich über die isländische Nationalmannschaft und …
  • 5. Juni 2016
    #meetthebloggerDE: Stefan Mesch… in Fotos, für ‘Meet the Blogger’ | stefan mesch: 
    […] | Christoph Koch | Auf ein Bier mit | Open Mike |Büchergilde.de | Buchkontor Wien | Booknerds | Litlog | …
  • 16. Mai 2016
    Anna: 
    Gerade diese Zeitschrift entdeckt: bin begeistert!
  • 12. April 2016
    DHd2016: Die ReisestipendiatInnen berichten | DHd-Blog: 
    […] Cosima Mattner, Universität Göttingen, Seminar für deutsche Philologie: Vortrag „Kafkas Stil. Zur Psychostilistik der Tagebücher Kafkas“ – Tagungsbericht auf Litlog …
Worum geht es?
Über Litlog
Mitmachen?