Impressum Disclaimer Über Litlog Links
Farbenblind
Vorfälle zwischen Polizei und BewohnerInnen wie in Ferguson lassen Rassenkonflikte in den USA wieder aufflammen und verleihen somit Harper Lees Gehe hin, stelle einen Wächter erschreckende Aktualität. Es stellt sich die Frage, wie weit sich die Menschheit seit den 1950ern wirklich entwickelt hat.
Wider den Wohnzimmer-Luther

Ein Historiker-Theologen-Autoren-Trio zwischen Wartburg und Wahrheit.

Schriftsteller wie du und ich

Julian Ingelmann über diskussionswürdige Texte in der digitalen Laienliteratur.

Auf Kuschelkurs

Bei Turgenev im Göttinger DT schwingt zweieinhalb Stunden lang Ödnis das Zepter.

Grosser Krieg in Bildern
Nachruf dem Abwesenden
Ein Trakl in jedem von uns
Lückenlos
Leuchtende Leerstellen
Inselgravitation, die zweite
Schöner altern
Überzeugte Ironie
Traumatisierte Jugend
Sex-Traum mit Pferd
Ein Krimi mit Modifikation
Bares für einen Bugatti
Extremely unlikely but possible
Dionysos, Bestattungshelfer
Was einem den Stecker zieht
Urlaub in Minimalistan
Soziales Panoptikum
Nackte Haut, nacktes Herz
Der Werwolf in uns
Nächstes Semester
Bis dass der Tod euch scheidet?
Mit Wörtern Tanzen
Trübe Wasser
Shteyngart, »that crazy kid«
Bulgakows neuer Mensch
Proletarische Schwermut
Eine Welt ohne Armut
Literaturgeschichte kompakt
Garderobe zum Verlieben
Das Ende ist der Anfang
Rebellion im Wohnzimmer
Farben des Missmuts
Abenteuer Altern
Nackte Unterhaltung
Frankfurt: Verbrecherbande
Und nach dem Studium?
Schicksal – Fatum (lat.) – F
Insel der Toten
Den Dingen auf den Leim gehen
Lagerfeld als Philosoph?
Suchende Sonderlinge
So schmerzhaft ist Licht
Fliehende Wirklichkeit
Pulsierende Erinnerung
Geboren in Hameln
Hermann und der Tod
Krieg und kein Frieden
Humanismus digital?
Großstadtpoesie neu verlegt
Schmieriges Parkett
Schonungslose Milieustudie
Revolution statt Rollator
Heller, immer heller
Das Ende der Welt in uns
Bin ich ein Bourgeois?
Ganzheitliches Spielen
Wo Milch und Farbe fließen
El Tio
Fürstenfelder Festlichkeiten
Die eigene Arbeit gegen Tabus
And the Beat goes on and on
Beweis meiner Glaubwürdigkeit
In Heines Windschatten
Alles ist gut?
Selbstbeobachtungen
Spiegelmosaik
I love you all
50 Shades of Braun
Preussens Inselzoo
Jede Schicht ein Kunstwerk
British fairness
Rabenliebe statt Mutterliebe
Gebrochene Bilder
Betriebsversammlung
Brüderwerk
Schwarze Milch Frappuccino
Leise köchelnd
Momentaufnahmen des Lebens
Verspottet?
Vom Ende der Unschuld
Fragile, fou, fatale
Unzensiert lektoriert
Vorbild-Kapitalisten
Life on Mars?
»Es kommt, wie es kommt«
Romeo and Julia meets Matrix
Schönheit und Strenge
Weitere Artikel
Roman
Alles ist gut?
Die Frage nach dem Guten in der Welt als Gegenstand eines Wettbewerbs steht im Mittelpunkt von Jonas Lüschers scharfsinnigem Roman Kraft.
Analyse
Weder »rechts« noch »links«?
In seiner Diskursanalyse überzeugt Felix Schilk mit Fragen nach Beschaffenheit und gesellschaftlichem Kontext des Querfront-Magazins Compact.
Interview
Die Fiktion im Bekannten
Litlog-Autor Rashid Ben Dhiab im Interview über sein Kurzfilm-Projekt Whitecollar Upgrade, das aktuell in Göttingen umgesetzt wird.
Coming-of-Age-Roman
Eine Seite kostet 8 Cent
Weder Hui noch Extra-Pfui: Kristina Pfisters Debüt Die Kunst, einen Dinosaurier zu falten ist wenig originell. Aber beim Lesen flutscht es.
Roman
Jenseits geläufiger Narrative
Mit Hagard tischt Lukas Bärfuss keine unzeitgemäßen Metaerzählungen auf. Das ist zugleich Stärke und Schwäche des neuen Romans.
Tagungsbeitrag
Über den Seitenrand blicken
Bücher in experimentellen Formaten legen die Konventionen der Buchherstellung offen: Wie lässt sich das Buch im 21. Jahrhundert definieren?
Weitere Artikel