Impressum Disclaimer Über Litlog Links
Göttinger Poetry Slam
Slam Potpourri
Die Eröffnungsshow der 4. Niedersächsisch-Bremischen Landesmeisterschaften im Poetry Slam im Jungen Theater Göttingen bot einen bunten Blumenstrauß arrivierter Slam PoetInnen außer Konkurrenz – dafür mit Gitarre und Konfetti. Ein großartiger Auftakt ohne Wettbewerbsgedanken. Von Astrid Schwaner.
genre trouble!

amazons Bücherordnungen. Eine sneak preview zur Vorlesung doing genre.

Lachender Tragödienmeister

Ein Abend mit David Vann auf dem schmalen Grat zwischen Mensch und Tier.

Afrikanischer Alltag in Paris

Alain Mabanckou las im Literarischen Zentrum aus seinem Roman Black Bazar.

Kriegs- und Liebeserklärungen
Von den Wurzeln Brasiliens
Großstadtpoesie neu verlegt
Magisch Realistisch
»Ein Bugatti für Damiano«
Romeo and Julia meets Matrix
Afrikanischer Alltag in Paris
Und nach dem Studium?
Das Ende ist der Anfang
Schmieriges Parkett
Geboren in Hameln
Fürstenfelder Festlichkeiten
Krieg und kein Frieden
»freisetzung des ich insz offne«
Gerede von Freiheit
Pulsierende Erinnerung
And the Beat goes on and on
Vom Ende der Unschuld
Seelenhäutungen der Existenz
Literaturgeschichte kompakt
Der Irrgarten der Gegenwart
»Eine Hommage an das Leben«
Thomas Mann und Himbeerbrause
»Das Schweigen der Lämmer«
Herrschaft der Poesie
Grimm, Grass, Göttingen
Vom Suchen und Finden
Todesübungen
Gurken und Kapitalismuskritik
Leuchtende Leerstellen
El Tio
Spiegelmosaik
Ein Abend zu Facebook
Zauber der Liebe
Tu es vor aller Augen!
Traumatisierte Jugend
Brückenmensch
Putzen, Pornos, Prostitution
Verspiegelter Zukunftsblick
Darf ich bitten?
Unglück mit Folgen
Alles falsch gemacht
Mit Nietzsche durchs Alte Land
Farben des Missmuts
Why I don’t like nature poetry
Tretmine Liebe
Der Gattung auf den Zahn gefühlt
Nordisches Grauen
Mahlstrom zur Erkenntnis
Zeilensprung ins Nichts
Jede Schicht ein Kunstwerk
Schwarze Milch Frappuccino
Mosaik eines Mythos
Einige von uns
Mode – nicht Jacke wie Hose
Das orchestrierte Kollektiv
Nachruf dem Abwesenden
Wach bleiben
Krankmacher
Wichtig ist neben dem Platz
Wer ist Charles Bukowski?
Ein Zusammenbruch
»Zustimmung ist der Satan«
Cineastische Verstörung
New York im Überfluss
Holy Crap!
Verratene Bilder
Vertraute Fremde
Weitere Artikel
GRK 1787
Filmlektüren
Wodurch zeichnen sich filmische Schreibweisen im digitalen Zeitalter aus? Bogna Kazur über ihr Promotionsprojekt am Graduiertenkolleg 1787.
Literaturfestival
Leipzig nicht? Dann Hamburg!
Per Leo wurde am 21. September 2014 für seinen deutschen Familienroman Flut und Boden mit dem Klaus-Michael Kühne-Preis ausgezeichnet. Von A. Schwaner.
GRK 1787
Artus im grünen Rock
Zwischen Erzählung, Spiel und Mythos. Kai Matuszkiewicz über sein Promotionsprojekt am Graduiertenkolleg 1787.
Literaturfestival
Hambourg, mon amour
Beim 6. Harbour Front Literaturfestival kann man Hamburger Hafenviertel und Literatur von heute entdecken – z. B. das Neueste aus Frankreich.
GRK 1787
Skandinavischer Überfall
Wieso ist skandinavische Literatur auf dem deutschen Buchmarkt so erfolgreich? Elisabeth Böker über ihr Promotionsprojekt am Graduiertenkolleg 1787.
Twitter-Roman
Leib-Seele-Technik-Text
In J. Egans Twitter-Roman Black Box wird der Körper einer Agentin als Gerät eingesetzt. A. Diedrichs Blick in die explosive Kurzroman-Kiste.
Weitere Artikel