Impressum Disclaimer Über Litlog Links
Literaturfestival
Hambourg, mon amour
Bis zum 7.10. versammeln sich in Hamburg Schiffs- und Leseratten: Beim sechsten Harbour Front Literaturfestival bieten 72 Veranstaltungen die Chance, die Hamburger Hafenviertel und die aktuelle Literaturszene zugleich zu erkunden – zum Beispiel neueste Literatur aus Frankreich. Astrid Schwaners erster Streifzug übers Festival.
Skandinavischer Überfall

Der Boom skandinavischer Literatur in Deutschland: E. Bökers Dissertationsprojekt am GRK 1787.

Leib-Seele-Technik-Text

Litlog-Autorin Alena Diedrich wirft einen Blick in die explosive Kurzroman-Kiste: Jennifer Egans Twitter-Roman Black Box.

Junges Theater im Aufbruch

Aufbrüche und Umbrüche im Jungen Theater unter dem neuen Intendanten Nico Dietrich.

Und nach dem Studium?
Leib-Seele-Technik-Text
Grimm, Grass, Göttingen
Dieses Motzen und Schwärmen
Macht, Moral, Verlorenheit
Tretmine Liebe
Liebe im Literaturbetrieb
Das orchestrierte Kollektiv
Einige von uns
Ein Abend zu Facebook
El Tio
Ein weites Feld gut bestellt
»Es kommt, wie es kommt«
Überzeugte Ironie
Endstation Provinz
Fragile, fou, fatale
Cineastische Verstörung
Geboren in Hameln
New York im Überfluss
Ichfiktionen
Der Irrgarten der Gegenwart
Ein Zusammenbruch
Nordisches Grauen
Leuchtende Leerstellen
Alles falsch gemacht
Midlifeblues
New York, New York
Leise köchelnd
Der Teufel steckt im Detail
Das Gras wächst ja auch
And the Beat goes on and on
Blauer Band
Rabenliebe statt Mutterliebe
Ein Hauch Mango
Fensterplatz fürs Indiebook
Farben des Missmuts
Verspiegelter Zukunftsblick
Alles auf Anfang?
Heller, immer heller
Graues, das leuchtet
Hibiskus aus Plastik und Seide
Das Ende ist der Anfang
Freundschaft?
Romeo and Julia meets Matrix
Hin und her gerissen
Brüderwerk
Zeilensprung ins Nichts
Jede Schicht ein Kunstwerk
Literaturgeschichte kompakt
Holy Crap!
Traumatisierte Jugend
Pulsierende Erinnerung
Brückenmensch
Fürstenfelder Festlichkeiten
Kriegs- und Liebeserklärungen
Puzzeln in Einsamkeit
Herrschaft der Poesie
I love you all
Was einem den Stecker zieht
Poesie als Lebensform
»007 reporting for duty«
Weitere Artikel
Roman
Schmieriges Parkett
Marlene Streeruwitz‘ Roman Nachkommen. ist nicht auf die Buchpreis-Shortlist gekommen – der fiktive Roman ihrer Protagonistin jedoch schon. Von Annika Klanke.
Kommentar
Das neue Theater für alle
In wenigen Wochen geht es los: Ein Kommentar zum modifizierten Hauskonzept und dem neuen Spielplan des »Theaters für alle«. Von Johanna Karch.
Roman
Vertraute Fremde
Beleuchtet auf wunderbare Weise die Grenze, die immer noch zwischen Ost und West gezogen ist: Nellja Veremejs Berlin liegt im Osten.
Found In Translation
Liebeskulturen
In der Geschichte Liebesgepflogenheiten hält I. Karve ihre Eindrücke von Liebe in Deutschland und Indien fest. M. Shivapurkar übersetzt.
Interview
Kunst oder Kommunikation
N. Antler ist nicht nur One-Show-Girl, sondern bringt Pädagogen und Geschäftsleuten Kommunikationsstrategien durch Improtheater-Techniken nahe.
Interview
Das Gute und Schöne bewahren
Das Gute+Schöne bewahren? Kulturpolitische Perspektiven auf die Förderphilosophie in Würzburg. Kulturreferent Muchtar Al Ghusain im Gespräch.
Weitere Artikel