Impressum Disclaimer Über Litlog Links
Farbenblind
Vorfälle zwischen Polizei und BewohnerInnen wie in Ferguson lassen Rassenkonflikte in den USA wieder aufflammen und verleihen somit Harper Lees Gehe hin, stelle einen Wächter erschreckende Aktualität. Es stellt sich die Frage, wie weit sich die Menschheit seit den 1950ern wirklich entwickelt hat.
Wider den Wohnzimmer-Luther

Ein Historiker-Theologen-Autoren-Trio zwischen Wartburg und Wahrheit.

Schriftsteller wie du und ich

Julian Ingelmann über diskussionswürdige Texte in der digitalen Laienliteratur.

Auf Kuschelkurs

Bei Turgenev im Göttinger DT schwingt zweieinhalb Stunden lang Ödnis das Zepter.

Lagerfeld als Philosoph?
Humanismus digital?
»Megaabgeturnt«
Leipzig: Wie wir leben wollen
Frankfurt: Alle Möglichkeiten
Frankfurt: Wir sind Nische
Schwellenmomente
Gerede von Freiheit
Trübe Wasser
Lachender Tragödienmeister
Asynchrones Gedächtnis
Das orchestrierte Kollektiv
Nordisches Grauen
»Zustimmung ist der Satan«
Kommentierte Verbesserung
Frankfurt: Verbrecherbande
Nächstes Semester
Allein gegen die Schwerkraft
Das hier ist Wasser
Liebe im Literaturbetrieb
Augenblick, verweile
Jenseits geläufiger Narrative
Kongenial im Gleichschritt
Stücke aus der Distanz reißen
Untergangsfreuden
Insel der Toten
Thomas Mann und Himbeerbrause
Stufe um Stufe
Putzen, Pornos, Prostitution
Vergessene Kindheit
Leise köchelnd
Seelenhäutungen der Existenz
Fliehende Wirklichkeit
Soziales Panoptikum
Leib-Seele-Technik-Text
Dieses Motzen und Schwärmen
Newsletter-Schriftsteller
Todesübungen
Suchende Sonderlinge
Betriebsversammlung
All-Gegenwärtig
Frischblut
Kriegs- und Liebeserklärungen
Familie kontrolliert gesprengt
Nackte Haut, nacktes Herz
British fairness
Romeo and Julia meets Matrix
Grimm, Grass, Göttingen
Nicht bloß ein Beobachter
Ganzheitliches Spielen
Barfuss gen neuer Hoffnung
Sind wir nicht alle jemandes Ernte?
Helden ohne Perspektive
Himmelsgrüße von Marcel
Heller, immer heller
Was einem den Stecker zieht
Poesie als Lebensform
Die Macht des Einzelnen
Von den Wurzeln Brasiliens
Clemens Setz: Remastered
Leuchtende Leerstellen
Und nach dem Studium?
Abenteuer Altern
Die Schönheit im Inneren
Einige von uns
Unverdächtige Kinderzahl
Screenshot: Bluescreen
Farben des Missmuts
Hermann und der Tod
Hibiskus aus Plastik und Seide
Kamele in Norwegen
Natur, Gesellschaft, Dichtung
Wenig PS, viel Netzwerk
Fragile, fou, fatale
Weitere Artikel
Roman
Alles ist gut?
Die Frage nach dem Guten in der Welt als Gegenstand eines Wettbewerbs steht im Mittelpunkt von Jonas Lüschers scharfsinnigem Roman Kraft.
Analyse
Weder »rechts« noch »links«?
In seiner Diskursanalyse überzeugt Felix Schilk mit Fragen nach Beschaffenheit und gesellschaftlichem Kontext des Querfront-Magazins Compact.
Interview
Die Fiktion im Bekannten
Litlog-Autor Rashid Ben Dhiab im Interview über sein Kurzfilm-Projekt Whitecollar Upgrade, das aktuell in Göttingen umgesetzt wird.
Coming-of-Age-Roman
Eine Seite kostet 8 Cent
Weder Hui noch Extra-Pfui: Kristina Pfisters Debüt Die Kunst, einen Dinosaurier zu falten ist wenig originell. Aber beim Lesen flutscht es.
Roman
Jenseits geläufiger Narrative
Mit Hagard tischt Lukas Bärfuss keine unzeitgemäßen Metaerzählungen auf. Das ist zugleich Stärke und Schwäche des neuen Romans.
Tagungsbeitrag
Über den Seitenrand blicken
Bücher in experimentellen Formaten legen die Konventionen der Buchherstellung offen: Wie lässt sich das Buch im 21. Jahrhundert definieren?
Weitere Artikel