»Und dann wird im Idealfall irgendetwas Schönes passieren«

Mehr lesen

Kauzig und berührend

von

Mit Valentinstag legt Richard Ford sein wohl letztes Werk um seinen Protagonisten Frank Bascombe vor. Ein Roman über die US-amerikanische Gesellschaft mit Humor und Tiefgründigkeit.

Und Schnitt!

von

G. W. Pabst, Meister des Filmschnitts, wird in Daniel Kehlmanns Lichtspiel selbst Teil eines Kunstwerks, das aus verschiedensten Arten von Schnipseln elegant zusammengesetzt ist.

Distanzierte Nähe

von

Elena Fischer lässt in ihrem Debütroman Paradise Garden die Protagonistin Billie zu sich selbst finden – und über sich hinauswachsen.

Große Player

von

Das Kunstpublikum hat schon immer Einfluss auf die Kunst, ohne dass dies in der Forschung je genügend berücksichtigt wurde. Das will Oskar Bätschmann ändern.